Forellenhof Bartnik

Im Tal der Weißen Schwarza bei  Katzhütte wachsen Forellen heran. Tagein, tagaus speist  klares Quellwasser die Teiche. Fangfrisch werden die Fische vermarktet  –  von geräucherten Filets bis hin zur Grillforelle, die mit Wurzelgemüse, Champignons oder Knoblauch gefüllt für den Backofen fix und fertig vorbereitet ist. Der Räucherofen wird fast täglich angeschürt und die Gewürzmischungen sind alles Familienrezepte. Chris Bartnik führt heute den Betrieb, den einst sein Opa gründete. Auch schmackhafte Salate oder Fischplatten kommen von hier. Wer sich gleich vor Ort die Forelle „Müllerin“, Saure Bratforelle oder Lachsforellentartar munden lassen möchte, ist  herzlich zur Einkehr eingeladen. Betrieb und Gasthof liegen idyllisch direkt am Panoramaweg Schwarzatal.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.